datenschutz
impressum

AKTUELLES


April 2018

Als Konsequenz aus dem Auftrag bei der Wasserversorgung Zürich verlegt H2U seine Zweigniederlassung nach Zürich. Seit dem 1.4.2018 ist nun Friedrich Heegemann Niederlassungsleiter. Wir freuen uns sehr, mit ihm einen erfahrenen Experten in unserer Kernkompetenz gefunden zu haben.


Februar 2018

Die Tests zur Membranentgasung in einem Wasserwerk mit 500 m³/h Kapazität für stark reduziertes Grundwasser verliefen so erfolgreich, dass nunmehr die planerische Umsetzung startet.


November 2017

Aufgrund der guten Auftragslage mit hochinteressanten, anspruchsvollen Projekten suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine(n) Bauleiter/-in für den Bereich Verfahrenstechnik und/oder Ingenieurbau zur langfristigen Verstärkung unseres Teams.

Stellenausschreibung Bauleiter/-in für den Bereich Verfahrenstechnik und/oder Ingenieurbau in Vollzeit 2017


September 2017

H2U erhielt den Auftrag, für die Wasserversorgung Zürich ein Wasserwerk der Kapazität von 5.000 m³/h zu erneuern. Das Werk verarbeitet Seewasser aus dem Zürichsee. Der Umbau erfolgt in Etappen, überwiegend in denkmalgeschützten Gebäuden. Auf mehreren Gebäuden befinden sich Orchideenwiesen, die ebenfalls schützenswert sind. Das Projekt hat eine Laufzeit von 8…10 Jahren.


Juli 2017

Wieder einmal konnte H2U eine Europaweite Ausschreibung für sich gewinnen. Mit einem Auftrag zum Neubau eines Wasserwerkes für stark reduziertes Grundwasser im Norden Deutschlands, ergibt sich ein spannendes „Leuchtturm-Projekt“, da eine anaerobe Umkehrosmose umgesetzt werden soll. Mit Projektstart erfolgt erst einmal ein weiterer Pilottest nach einer neuen Projektidee von H2U. Hier geht es um den Eisatz von Membranentgasungen.


Mai 2017

Aufgrund der weiterhin sehr guten Auftragslage und ausgezeichneter Zukunftsperspektiven wollen wir unsere Entwurfs- und Konstruktionsabteilung weiter verstärken.
Daher suchen wir ab sofort eine/n motivierte/n, engagierte/n und berufserfahrene/n Bauzeichner/in oder Bautechniker/in der Fachrichtung Architektur oder konstruktiver Ingenieurbau für eine unbefristete Anstellung in Vollzeit.

Stellenausschreibung Bauzeichner/in in Vollzeit 2017


Mai 2017

Aufgrund der weiterhin sehr guten Auftragslage und ausgezeichneter Zukunftsperspektiven wollen wir unsere Konstruktionsabteilung weiter verstärken.
Daher suchen wir ab sofort eine/n motivierte/n, engagierte/n und berufserfahrene/n Technische/r Zeichner/in oder Konstrukteur/in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau in Vollzeit.

Stellenausschreibung Technische/r Zeichner/in oder Konstrukteur/in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau in Vollzeit 2017


April 2017

Wir suchen eine Hilfskraft (m/w) im Bereich der E-Technik.

Stellenausschreibung E-Technik Hilfskraft 2017


März 2017

Aufgrund der weiterhin sehr guten Auftragslage und ausgezeichneter Zukunftsperspektiven wollen wir unsere Entwurfs- und Konstruktionsabteilung weiter verstärken.
Daher suchen wir ab sofort eine/n motivierte/n, engagierte/n und berufserfahrene/n Bauzeichner/in oder Bautechniker/in der Fachrichtung Architektur oder konstruktiver Ingenieurbau für eine unbefristete Anstellung in Teilzeit.

Stellenausschreibung Bauzeichner/in in Teilzeit 2017


November 2016

Aufgrund der sehr guten Auftragslage und ausgezeichneter Zukunftsperspektiven wollen wir unsere Entwurfs- und Konstruktionsabteilung verstärken.
Daher suchen wir ab sofort eine/n motivierte/n, engagierte/n und berufserfahrene/n Bauzeichner/in oder Bautechniker/in der Fachrichtung Architektur oder konstruktiver Ingenieurbau für eine unbefristete Anstellung in Vollzeit.


August 2016

Wir trauern um Didier Garraud.
Mit ihm haben wir einen von uns allen überaus geschätzten Kollegen und Mitarbeiter verloren.

Juli 2016

Wir begrüßen Simon te Baay in unserem Team. Ab dem 01.07. wird er unsere Elektrotechnik Abteilung verstärken.
Juni 2016

Zum 01.06.2016 begrüßt H2U Herrn Andreas Loy als neuen Bauleiter und Herrn Thomas Müller als neuen Elektrotechniker. Damit reagieren wir auf die anhaltend sehr gute Auftragslage.
April 2016

Aufgrund der sehr guten Auftragslage und ausgezeichneter Zukunftsperspektiven wollen wir unsere Planungsabteilung für den Bereich Elektro-MSR-Technik verstärken.
Dazu suchen wir eine(n) Elektroingenieur(in), staatl. geprüfte(n) Elektrotechniker(in) oder bei entsprechender Eignung eine(n) Elektromeister(in).
Februar 2016

Durch die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG sind Errichter und Betreiber von Wasserversorgungsanlagen seit dem 29.12.2009 verpflichtet, eine CE-Konformitätserklärung vorzuweisen. Wir möchten unsere Kunden dabei unterstützen, in dieser Hinsicht den Forderungen des Gesetzgebers nachzukommen und bieten im Rahmen der Planung in Zusammenarbeit mit einem CE-Fachbüro alle Leistungen an, die zur Vorbereitung einer CE-Konformitätserklärung erforderlich sind.
Siehe Leistungen / Studien – Gutachten

H2U bearbeitet gegenwärtig (2016) zwei Projekte, bei denen die CE-Konformität erklärt werden soll.


Januar 2016

Zum Thema „Ozonung bromidhaltiger Trinkwässer“ wird bei H2U durch Robin Wünsch, B.Sc.RWTH, an der RWTH Aachen in Kooperation mit unserem Büro z.Zt. eine Verfahrenstechnik-Masterarbeit verfasst.


Dezember 2015

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr und wünschen allen Kunden und Kooperationspartnern frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.
November 2015

Wir begrüßen Herrn Andreas Voth in unserem Team. Ab dem 01.11. wird er uns im Bereich IT verstärken.


September 2015

Derzeit laufen die letzten Außenarbeiten an unserem Hauptsitz in Neukirchen-Vluyn. So wollen wir pünktlich zum einjährigen Einzug zu dem schmucken Bürogebäude ein ansprechendes Umfeld fertigstellen.




September 2015

Zum 1.10.2015 begrüßt H2U Frau Nadine Staben als neue Planerin Verfahrenstechnik und Herrn Peter Binn als Planer und Bauleiter Elektrotechnik. Damit reagieren wir auf die anhaltend sehr gute Auftragslage.


Oktober 2014

H2U bezieht am 17.10.2014 neue Geschäftsräume in Neukirchen-Vluyn. Knapp 6 Jahre nach der Gründung passen wir unseren „Arbeitsraum“ mit einem „Quantensprung“ an die erfolgreiche Entwicklung und die gestiegene Mitarbeiteranzahl an.

Eigentlich wollten wir unsere Auftraggeber und Geschäftspartner frühzeitig und umfassend informieren. Wesentlicher Teil dieser Informationen muss natürlich die geänderte Erreichbarkeit sein. Dank unermüdlichen Einsatzes der Deutschen Telekom erhielten wir, trotz 3-monatigen Vorlaufes, bereits einen Tag vor dem Umzug einen limitierten Telefonanschluss und eine Telefonnummer. Die bereits vor Wochen vorbereiteten Informationsschreiben an all unsere Kontakte können daher nur per mail versendet werden. Wir bitten unsere Auftraggeber und Geschäftspartner um Verständnis dafür.


Unsere neuen Nummern:
02845 / 94964-0
Fax: 02845 / 94964-59


Neue Adresse: Pascalstr. 10, 47506 Neukirchen-Vluyn





Neue H2U-Zentrale (zum Zeitpunkt des Einzuges und kurz vor Fertigstellung der Außenanlagen)










August 2014

H2U in Bewegung!

Auch neben der Arbeit geben unsere Mitarbeiter Vollgas, wie zuletzt beim 5. Krefelder Gesundheitslauf.
Schon Wochen vor dem Lauf motivierten sich die Kollegen dabei gegenseitig beim wöchentlichen Lauftreff.
Belohnt wurde das Team schließlich sogar mit zwei Platzierungen unter den Top 10.






August 2014

H2U zieht um!

Vorraussichtlicher Umzugstermin ist der 17. Oktober. Wir werden unsere Auftraggeber und Geschäftspartner rechtzeitig informieren.


März 2014

H2U berät und unterstützt einen Wasserversorger in der Schweiz bei der Implementierung einer Membrananlage zur Aufbereitung von Schwemmwasser (schlammhaltiges Wasser aus der Filterspülung). Hier können auch Kenntnisse aus einer kürzlich gelaufenen einjährigen Pilotierung mit der eigenen Pilotanlage bei einem großen deutschen Versorger unter ähnlichen Bedingungen eingebracht werden.


Februar 2014

H2U plant in einer ArGe seit Nov. 2013 ein Wasserreservoir von 6.000 m³ Inhalt sowie eine Wasseraufbereitungsanlage für eine Kapazität von 500 ... 1.000 m³/h in der Schweiz.
In Kürze nähert sich der Abschluss des Vorprojektes. Das Besondere an dieser Anlage ist die beabsichtigte Verwendung von Keramikmembranen.
Das Projekt markiert den erfolgreichen Einstieg von H2U auf dem schweizer Markt.


Januar 2014

Wir begrüßten am 2.1.2014 Didier Garraud als neuen Mitarbeiter unseres Unternehmens. Er wird uns als Planer für Verfahrenstechnik verstärken.

Didier Garraud hat an dem Institut Nationale Polytechnique de Grenoble, Ecole Nationale Supérieure d´Hydraulique et de Mécanique studiert. Nach seinem Abschluss im Jahre 1989 arbeitete er 15 Jahre als Planer in einem Ingenieurbüro in Süddeutschland und erwarb sich Erfahrungen bei der Planung von Wasserversorgungsanlagen mit verschiedenen Arten von Aufbereitungen in unterschiedlichen Größenordnungen.
In den letzten 7 Jahren war er selbstständig tätig und kann so auf eine Vielzahl von eigenen Referenzen verweisen.
Da er sowohl UF- als auch RO-Membrananlagen bereits selbst plante und deren Umsetzung überwachte, verstärkt H2U mit seinem Zugang nicht nur die Kapazität, sondern auch das Know How bezüglich Membranverfahren.


Dezember 2013

Nach 5 Betriebsjahren hat H2U eine hervorragende Markstellung und Auftragslage erreicht.
Diesem Trend folgt auch die Mitarbeiteranzahl, wodurch wir die Kapazitäten unserer Räumlichkeiten und Parkmöglichkeiten ausgeschöpft haben. So fällte H2U mit dem Abschluss des Geschäftsjahres 2013 den Entschluss, den Geschäftssitz in 2014 zu verlegen und optimale Randbedingungen für unsere Arbeit zu schaffen.
Detaillierte Informationen für unsere Auftraggeber werden folgen, sobald sich der Umzugstermin fixieren lässt.


Oktober 2013

Nachdem bei H2U zur Planung von Bauwerken schon länger 3D-Konstruktion genutzt wird, erfolgt jetzt auch der Umstieg auf 3D-Konstruktion für Verfahrenstechnik und Konstruktion.


September 2013

H2U erhielt, als Partner einer Arbeitsgemeinschaft, den Auftrag zur Planung eines komplett neuen Wasserwerkes inklusive Membranfiltration, Ozon und Aktivkohlefiltration für eine Kapazität von über 4.000 m³/h.


Juli 2013

Das Krefelder Wasserwerk "In der Elt", bereits das vierte fertiggestellte Wasserwerk von H2U, wurde am 30 Juni feierlich eingeweiht. [mehr]




März 2013

Unsere Elektro-Abteilung verstärkt sich durch Holger Lenzen!

Wir begrüßen ihn im Team. Die uns anvertrauten elektrotechnisch geprägten Planungs- und Bauüberwachungsleistungen haben in den letzten Jahren zugenommen. Dem tragen wir Rechnung.


März 2013

Das Erneuerungsaudit für die ISO 9001 hat H2U mit Bravour überstanden. Kein Wunder: wir leben auch Fehlervermeidung und Qualitätskontrolle!


Oktober 2012

Am 1.Oktober begrüßten wir Frau Andrea Müller als neue Planerin bei H2U

Frau Müller hat sich während Ihres Studiums und nachfolgender Zeit an der Hochschule, sowie inzwischen 3-jähriger Tätigkeit in einem Ingenieurbüro auf die Nanofiltrations-/ Umkehrosmosetechnik spezialisiert. Damit passt sich unsere Planungsabteilung dem wachsenden Umfang und der Zielrichtung der uns anvertrauten Projekte an. H2U kann so konsequent das Know-How in Aufbereitungstechnik ausbauen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit.



Juli 2012

Das erste Mal seit Gründung von H2U überschritt mit dem Abschluss des 1. Halbjahres 2012 der Restauftragsbestand den erforderlichen Umsatz eines Jahres. Wir danken unseren Kunden und Partnern für das entgegengebrachte Vertrauen. Das heißt allerdings nicht, dass H2U keine Arbeit mehr annehmen kann. Zum einen sind Projekte im Auftrag, deren Abarbeitung mehrere Jahre dauert; Zum anderen tragen wir dem nachhaltig positiven Trend Rechnung und haben zum 1. Oktober eine neue Planerin eingestellt.


Juni 2012

Seit 4 Wochen besitzt und betreibt H2U eine Pilotanlage.

Wir testen eine Ultrafiltrationsmembran auf Auslegung, Betriebsstabilität und Wirtschaftlichkeit in einer Filterspülwasserbehandlung. Das Filterspülwasser entstammt einer Trinkwasser-Aufbereitungsanlage aus Talsperrenwasser. Eine wissenschaftliche Begleitung erfolgt durch das TZW Dresden. Die Anlagensteuerung ist über eine Fernanbindung komfortabel veränderbar und überwachbar. Die eigene Pilotanlage ist ein kleiner Meilenstein für H2U, weil unsere Mitarbeiter dadurch noch mehr Praxiswissen über Ultrafiltration erlangen können und wir unseren Service gegenüber Wasserversorgern erweitern.
>>[Fotos]


Juni 2012

Wir benötigen Unterstützung für unsere Planungsabteilung für den Bereich Elektro-MSR-Technik.
>>[weiter zur Stellenbeschreibung]


Februar 2012

Wir verstärken uns im Bereich der Konstruktion um eine neue Mitarbeiterin

und heißen Frau Alexandra Koran zum 01.02.2012 herzlich willkommen.


November 2011

H2U existiert seit drei Jahren!

In dieser Zeit haben wir viel erreicht. Wir planen zum Beispiel bereits die 3. Nanofiltrationsanlage für eine Leistung von 200 m³/h.


Juli 2011

Sanierung des Trinkwasserspeichers "Ohler Kirchweg"

Die von H2U geplante und gebauleitete Sanierung des Trinkwasserspeichers "Ohler Kirchweg" bei der NEW Netz GmbH in Mönchengladbach mit 7.500 m³ Speicher ist erfolgreich abgeschlossen.
>>[Foto]


Mai 2011

Nach nunmehr 30 Monaten Bestehens gründet die H2U aqua.plan.Ing-GmbH eine Zweigniederlassung Schweiz im Kanton Luzern.

Die Zweigniederlassung bietet komplette Ingenieurdienstleistungen von komplexen Wasseraufbereitungsanlagen an.
Was das einschließt? Bau-, tragwerks-, verfahrenstechnische und elektrotechnische Planung und Bauüberwachung aus einem Guss.
Der Schritt in die Schweiz ist konsequenter Teil unserer Strategie einer europaweiten Ausdehnung unserer Geschäftstätigkeiten.
Derzeit arbeitet H2U auch in Luxemburg und in Schweden. In mehreren anderen europäischen Ländern laufen vielversprechende Projektakquisitionen.


März 2011

Am 11. März 2011 fand der erste Spatenstich statt.

Für die SWK AQUA GmbH in Krefeld plant H2U die Erweiterung des WW Gladbacher Straße um eine Schnellentkarbonisierungsanlage (Kapazität: 1.600 m³/h) und den Neubau des WW In der Elt (Belüftung, Schnellentkarbonisierung, Trübstofffiltration, Trinkwasserpumpwerk; Kapazität: 1.400 m³/h) mit Reinwasserspeicher (Nutzinhalt: 6.000 m³).
>>[RP-Online Lesen]      >>[Hier Online Lesen]


Januar 2011

Zum 1.1.2011 beginnt Herr Holger Pastors bei H2U als Konstrukteur und Tragwerksplaner.

Dadurch können wir an einer wichtige Knotenstelle eine Redundanz schaffen. Herr Pastors hat in den vergangenen 5 Jahren diese Tätigkeit in einem Ingenieurbüro durchgeführt und dabei Erfahrungen und Kenntnisse sammeln können. Dadurch vereint er bautechnisches mit verfahrenstechnischem Wissen - eine sehr gute Kombination für die Tätigkeit, die er bei H2U ausfüllen soll. Er ist dem Team durch jahrelange gemeinsame Tätigkeit bestens bekannt.


Dezember 2010

Zum 17.12.2010 wurde die überarbeitete Version der homepage 2011 frei geschaltet.

Hier stellen wir nun in einer größeren Detailtiefe dar, womit wir uns beschäftigen und was unser Herausstellungsmerkmal ist.

Klicken Sie sich doch mal etwas hindurch.


Oktober 2010

Wir verstärken uns im Bereich Planung Wasseraufbereitung um eine neue Mitarbeiterin

und heißen Anke Syttkus am 01.10.2010 herzlich willkommen. Frau Syttkus hat im Juni 2008 ihr Studium an der Fachhochschule Aachen erfolgreich als Diplom-Bauingenieurin in der Vertiefungsrichtung Wasserwirtschaft abgeschlossen. Ihre Diplomarbeit beschäftigte sich mit einer Ultrafiltrations-Pilotierung. In den vergangenen 2 Jahren bearbeitete sie Planungen von Abwassernetzen u.a. auch im Senegal. Bei H2U kann Sie direkt an Ihre Diplomarbeit anknüpfen und in die Planung des Wasserwerkes Ruhrtal der Stadtwerke Menden einsteigen. Wir freuen uns, mit Ihr unser Team verstärken und verjüngen zu können.




Nur 16 Monate nach ihrer Gründung ist H2U zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008!

Fehlervermeidung, Nachvollziehbarkeit der Arbeit, eindeutige Dokumentation, … alles keine Fremdwörter für uns. Wir arbeiten nach hohen Standards aus eigenem Antrieb, denn wir wollen hochqualitative Ergebnisse abliefern.



Veröffentlichung eines aktuellen Projekts von H2U in der gwf-Wasser | Abwasser Ausgabe April 2010

"Sanierung und Optimierung der Schnellentkarbonisierung im Wasserwerk Rheinau der MVV Energie AG in Mannheim" im Fokus der Trinkwasseraufbereitung.
>>[Hier Online Lesen]



Schauen Sie sich doch einfach mal um.