datenschutz
impressum




Die meisten in Deutschland eingesetzten Aufbereitungsverfahren wurden durch unsere Mitarbeiter –meist in verschiedenen Dimensionen– bereits erfolgreich geplant und gebauleitet.

Beispiel: Enthärtung

  • Chemische Schnellenthärtung
  • Ionenaustausch
  • Nanofiltration
  • Welches Verfahren ist das richtige?
  • Was kostet Enthärtung?
  • Wieviel erspart sich der Verbraucher?
  • Wie wird die Umwelt ent- oder belastet?
  • Wie weit enthärten?
  • Wie korrosiv ist das weiche Wasser?
Wir kennen die Antworten!



Beispiel: Chemische Schnellenthärtung
  • Verwendung von Natronlauge u./o. gelieferter oder selbst hergestellter Kalkmilch
  • Druck- oder offene Reaktoren
  • vollautomatischer Pelletabzug
  • hydraulischer Sanftanlauf
  • hydraulische Nebenschlussanordnung
  • Filter mit oder ohne Flockungshilfsmittel
  • physikalische Vorentsäuerung im Teilstrom
  • Reaktorminimierung durch Teilstrom- Vollenthärtung
Den Durchblick verloren?
Wir kennen uns mit diesen Systemen aus!




Beispiel: Ultrafiltration

Kaum ein anderes Planungsbüro verfügt über so viel Know How und Erfahrungen über Ultrafiltration wie H2U. Unsere Mitarbeiter waren an 23 Planungen für Membrananlagen beteiligt. Kapazitäten: 20 bis 6000 m³/h.



Beispiel: Nanofiltration/Umkehrosmose
  • Das Rohwasser enthält nicht nur die Härtebildner, sondern auch andere unerwünschte gelöste Stoffe?
  • Organische Spurenstoffe, Arzneimittelrückstände, Pflanzenbehandlungsmittel…
    Sie suchen eine Lösung?
  • Wir sind erfahrene Planer/Bauleiter für Nanofiltration und Umkehrosmose.